Bürgergemeinschaft Feudenheim trauert um Georg Roos

Die Bürgergemeinschaft Feudenheim e.V. trauert um Ihren ehemaligen Vorsitzenden Georg Roos, der am 12. Dezember 2019 im Alter von 93 Jahren verstarb. Bis zuletzt engagierte er sich für „seinen“ Stadtteil Feudenheim und besuchte solange es ihm möglich war die Veranstaltungen der Bürgergemeinschaft. Karlheinz Steiner, seit 1997 amtierender Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Mannheim-Feudenheim, teilt zum Tod von Georg Roos im Namen des Vorstandes mit: „Mit Georg Roos verlieren wir einen langjährigen Mitstreiter, der sich nicht nur während seiner Zeit als erster Vorsitzender von 1990-1995 mit Herzblut für ein vielfältiges Feudenheimer Vereinsleben bei der Bürgergemeinschaft Mannheim-Feudenheim eingebracht hat. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.“

Einladung zum Neujahrsemfpang am 05.01.2020

Am 05. Januar 2020 findet wieder unser Neujahrsempfang in der Kulturhalle statt. Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein. Die Kulturhalle wird dieses Jahr bereits ab 17:30 Uhr mit Barbetrieb geöffnet sein. So haben Sie die Möglichkeit, sich bereits vorab „auf ein Gläschen“ mit Freunden, Bekannten und Weggefährten auszutauschen, bevor um 19 Uhr wieder das offizielle Programm mit abwechslungsreichen Beiträgen der Feudenheimer Vereine beginnt. Traditionell wird der Abend wieder bei Sekt und Häppchen ausklingen.

Wir freuen uns auf Sie!

Einladung – Martinsumzug 11.11.2019 – 18 Uhr (Kulturhalle)

Die Bürgergemeinschaft Feudenheim e.V. möchte zum diesjährige Martinsumzug in Feudenheim am Montag, den 11.11.2019 einladen.

Wir würden uns freuen viele Kinder und Erwachsene, mit bunten Laternen, begrüßen zu dürfen um unseren Zug mit Martinsreiter und Ross zu begleiten.

Beginn ist um 18 Uhr im Foyer Kulturhalle

Nach der Begrüßung und Lesung der Martinsgeschichte bewegt sich der Zug traditionell hinter dem Martinsreiter und seinem Pferd durch Feudenheims Straßen und endet wieder an der Kulturhalle wo das traditionelle Martinsfeuer entzündet wird und sie alle Gelegenheit haben den Abend mit Speisen und Getränke ausklingen zu lassen.

Rückblick – Feidene feiert 40 Jahre Kulturhalle

Kulturhallenjubiläum in Feudenheim

Seit 40 Jahren ist die Kulturhalle in Feudenheim der Treffpunkt für Vereinsfeiern, Konzerte, Proben, aber auch Prüfungen und Sitzungen. Auch der Feudenheimer Bezirksbeirat nutzt die Kulturhalle, die für alle möglichen Arten von Veranstaltungen genau das richtig Platzangebot hat. Mit einem zweitägigen Fest feierten die Feudenheimer nun ihr „erweitertes Wohnzimmer“. Dazu waren am Samstagabend Regina und Hugo Steegmüller engagiert worden, die das Publikum mit Mannemer Liedern begeisterten. Auch Malte Zimdahl bekam für seine am Klavier vorgetragenen Liebeslieder herzlichen Applaus. Der Sonntag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst, danach gab es ein buntes Familienprogramm. Wie die Feudenheimer „ihre“ Kulturhalle feierten, lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Mannheimer Stadtteil Nachrichten.

Quelle: http://www.stadtteil-portal.de/Nachrichten-Mannheim/Kultur/Kulturhallenjubilaeum_in_Feudenheim_3760.html

Die Bürgergemeinschaft feiert am letzten Wochenende im September 40 Jahre Kulturhalle Feudenheim

Seit 40 Jahren ist die Kulturhalle in Feudenheim die erste Adresse für kulturelle Veranstaltungen. „Wir wollen das Jubiläum nutzen, um mit allen Feudenheimer Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern dies gebührend zu feiern und auf die Geschichte der Halle zurückzuschauen“, freut sich das Organisationsteam der Bürgergemeinschaft Feudenheim, Karlheinz Steiner, Iris Freund und Christian Schultze.
Bereits seit einigen Monaten laufen die Vorbereitungen für das Festwochenende. Am Samstag, den 28.09.2019 wird ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend in der Kulturhalle stattfinden. Am Sonntag, den 29.09.2019 wird am Familientag in der Halle und auf dem Schulhofgelände mit einem bunten Programm gefeiert.

Am Samstag ist Einlass um 17.00 Uhr. Benedikt Frank von der Gaststätte „Zur Wartburg“ wird uns mit köstlichen Speisen und Getränken verwöhnen. Ab 19.00 Uhr beginnt das offizielle Programm, unter anderem mit einem Rückblick auf die Entstehung und die Geschichte unserer Kulturhalle mit Wilhelm Heckmann, der sich über 20 Jahre als Verwaltungsratsvorsitzender unermüdlich um die Kulturhalle kümmerte. Regina und Hugo Steegmüller, bekannt auch aus dem Schatzkistl Mannheim und Malte Zimdahl von Kulturevents Rhein-Neckar sorgen auf der Bühne für abwechslungsreiche Unterhaltung.
Ab ca. 20.30 Uhr beginnt das gemütliche Beisammensein bei italienischer Musik mit “NAROS SINGING PIZZA“.

Eintrittskarten können an folgenden Vorverkaufsstellen für 10,00 Euro erworben werden:
Schreibwaren Botsch, Postfiliale Raudzis, Gaststätte „Zur Wartburg“ und bei der Buchhandlung Waldkirch.

„Am Sonntag wollen wir vor allem den Kindern und Familien etwas bieten, wir beginnen um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kulturhalle“, sieht der 2. Vorsitzende Christian Schultze dem Familientag mit Vorfreude entgegen. Anschließend wird es ein vielfältiges Programm und allerlei Stände zum Mitmachen geben.
Zahlreichen Feudenheimer Vereine, allen voran der Gesangsverein Teutonia, die Freiwillige Feuerwehr, der ASV Feudenheim, die DJK Feudenheim, der Kinderchor der evangelischen Gemeinde, der Chor und das Orchester des Feudenheim Gymnasiums, das Fliedner Haus und der Ortsverband der SPD sowie weitere Teilnehmer haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
Der genaue Zeitplan kann auf der Homepage der Bürgergemeinschaft unter www.bgm-feudenheim.de eingesehen werden.

Pokalverleihung zum 67. Feudenheimer Fastnachtszug

Die Pokalverleihung zum 67. Feudenheimer Fastnachtszug fand am 21.03.2019 um 19:30 Uhr in der Gaststätte „ Zur Wartburg „ statt. Die Übergabe der Pokale an die jeweils 1. Plätze wurde durch die Bezirksleitering Bürgerservice Frau Martina Matuschewski und Iris Freund von der BGM übernommen. Durch den Abend führte Werner Barth und Thomas Frank aus dem Organisation Team für den Fasnachtsumzug.

Die Vertreter der jeweiligen Gruppen saßen gemeinsam an einer langen Tafel und es folgte ein geselliger Abend mit angenehmen Gesprächen und ausgelassenere Stimmung. Man kennt sich untereinander und freut sich für jeden um seinen Platz, denn die Arbeit welche dahinter steckt, ist jeder Gruppe gut bekannt. Alle freuen sich auf den nächsten Umzug am 25.02.2020.

Die Bürgergemeinschaft danke allen Zugteilnehmern und wünscht jetzt schon viel Erfolg und kreative Ideen für 2020.

Die Platzierungen:

Originellste Gruppe :
1 Landfrauen Feudenheim
2. Narrebloos
3. Trommelpalast

Schönster Motivwagen :
1. GV Teutonia
2. KG Lallehaag
3. KV Insulana Ilvesheim

Grösste Gruppe :
1. KV Insulana Ilvesheim
2. KG Lallehaag
3. KV Hellesema Grumbe
—————————————————–

Der Klaus-Peter Becker Wanderpokal wurde in diesem Jahr an den Ehrenpräsident Gerhard Hitter von der Narrebloos Prinz Max übergeben, der sich durch seine jahrelange Verdienste zur Feudenheimer Fasnacht ausgezeichnet hat. Gerhard Hitter war ab 1970 nahezu 30 Jahre als Präsident im Amt und hat maßgeblich zum Erfolg der Fasnacht beigetragen.